Der Schwarze Hahn

by Der Schwarze Hahn

/
1.
04:16
2.
3.
04:29
4.
03:34
5.
04:04
6.
03:30
7.
03:08
8.
12:28

about

Und wenn die Wirtschaft zusammenbricht, haben wir immer noch uns.

credits

released August 3, 2013

Aufgenommen im Januar 2013 in der Kulturherberge Wernershöhe.

Jens Wirsching: Akkordeon, Gesang
Leo Hertel: Trompete, Horn, Percussion
Gero Schulze: Tuba
Antje Kilian: Trommel, Percussion, Gesang, Kazoo

Aufnahme und Abmischung: Frank Wacks
Mastering: Christoph Lubrich

Vielen Dank an Moritz Koch, Felicia Theus, Boris Schwitalski, Frank Wacks und Das Trillke Orchester.

Die CD könnt ihr unter derschwarzehahn@trillke.net für 10 Euro plus Porto bestellen.

license

all rights reserved

tags

about

Der Schwarze Hahn Hildesheim, Germany

Der schwarze Hahn spielt Ska, Folk und Polka brandneu im alten Gewande, packt Poesie auf Beats und schnoddriges Gebläse. Zieht der Hahn mit Trompete, Akkordeon und Gesang in deine romantische Provinz, vertreibt er daraus mit Tuba und Pauke die Dämonen, dass du wieder tanzen kannst. ... more

contact / help

Contact Der Schwarze Hahn

Track Name: Stranger
Ich sah einen Kuss im Berufsverkehr,
Im Flug sah ich Vögel stille stehn...
Ich sah meine Nachbarn oszillieren,
den Gang der Dinge nicht weiter gehn.

Ich sah um mich her ein irres Lächeln,
Architektur auf Seite gehn...
Ich sah ein flirrendes Sich-Verneigen
von Zeit und Raum, um dich zu sehn:

Schöner Prinz – wie ein Mond
ziehest du durch unsern Staub.
Dein geheimnis-weißes Licht -
Raube mich als deine Braut!

Who's that guy? Who's that guy?
He looks like a femail!
Rip his laughter! Tear him off the street!

Hunt him down! Hunt him down!
He's the queen of nightmares.
Hunt him and splash his insane blood!

Du bist fort, mein Prinz, wie ein Traum am Morgen -
Verschluckt von der Sonne dein weißes Licht.
Ich suche im Staub, ich knie in der Gosse:
Ich bete, ich fluche – ich finde dich nicht.
Track Name: Gott ist beschäftigt
Der Sprit ist teuer
die Autobahn ist voll,
Dein Überholmanöver
klappt auch nicht, wie es soll:

Du hängst in allen Seilen,
etwas Abwechslung wär schön,
doch die Frauen wollen nicht
in deine Augen sehn.

Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
Gott ist beschäftigt – Kann ich dir vielleicht helfen?

Deine Ehe ist gescheitert
dein Ruhestand prekär,
beruflich bist du stets
den andern hinterher.

Deine Kinder tanzen auf
deiner Nasenspitze und
sie wollen nicht nach draußen
und ernähr'n sich ungesund.

Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
....

Dich regiert 'ne Bande Clowns,
ja, das bist du dir wert,
deine Würde hast du mit dem letzten
Urlaubsgeld verzehrt.

Du zählst nicht mehr die Leichen
in deinem Kellerloch,
und du schweigst, wenn man dich fragt:
„Ey, wie lang machst du das noch?“

Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
.....

Du weißt zwar alles besser,
doch am Ende läuft es schief;
leicht verschwommen stierst du vor dich
durch den bürgerlichen Mief.

Ja, du könntest, wenn du wolltest,
doch du weißt nicht, was du willst,
weshalb du dich im Kreis drehst,
über deine Füße fällst...

Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
....

Das alles kommt von früher,
irgendwer ist sicher schuld,
du hast dich hübsch mit ollen
Hypothesen eingelullt.

So stehst du vor dir selber
wie ein Schatten ohne Licht,
Wie kann man so leben?
Das begreifst du selber nicht!

Gott ist beschäftigt – Kann ich dir helfen?
.....
Track Name: Bubamara
Herz, mein Herz, gefesseltes...
Bubamara, Schöne, komm und tanz mit mir!
Regen kommt und spült uns fort -
Schnecken strecken ihre Augen aus nach dir.

Lass uns heut Nacht glücklich sein,
Bubamara, Schöne, komm und tanz mit mir!
Mondenschein, Holunderduft,
Lied der Drossel, die nach später Liebe ruft...

Heute Nacht vergessen wir:
Bubamara, Schöne, komm und tanz mit mir!
Drossel schlag! Ach, Wolke brich!
Küss mich, küss mich! Wunden heilt der Wegerich...

Ene-Mene Bubamara,
sie liebt ihn -
liebt ihn nicht -
Ene-mene-meck und du bist weg!

Brich noch nicht, Käferherz!
Brich noch nicht, Käferherz!
Brich noch nicht, Käferherz!
Brich noch nicht, Käferherz:
Der Sommer ist noch jung!
Track Name: Kuckuck
Von meinen vergossenen Tränen,
da bildet sich ein Fluss,
Und niemand weiß gewiss,
wohin mein Tränenfluss fließt.

Mein Tränenfluss trägt mich weit,
dahin, wo niemand mich erreicht,
in Gegenden meiner Seele,
von denen ich niemand erzähle.

Die Menschen suchen die Götter
auf allen Vieren im Staub,
und was sie so hungrig verzehren,
kann nur ihren Hunger vermehren.

Wie ein nasser Kuckuck im Baum
erwarte ich deine Rückkehr:
Mein Liebchen, glaube mir,
ich mag das nicht mehr.

Und wenn mein Lied dir nicht taugt,
dann wirf es in den Wind,
dann bin ich genau wie die Grillen,
die auch von dir ungehört sind.

Ich erschrecke mich nicht, wenn im Schatten
der Tod seine Messer wetzt,
von mir ist nichts zu ergattern,
was du nicht längst schon besitzt.

Wie ein nasser Kuckuck im Baum
erwarte ich deine Rückkehr:
Mein Liebchen, glaube mir,
ich mag das nicht mehr...
Track Name: Narrenland
König sein...
Lass uns König der Verlierer sein!
Schön geschmückt
mit falschem Gold und schiefem Elfenbein...

Unser Reich
der Träume sahn wir tapfer untergehn.
Lass uns einfach hier im Regen stehn
und in das Rinnsal sehn,
das rinnt so für sich hin,
so für sich hin.

Wir wollten
Das Brot der Welt gerecht verteilen,
gebrochne Herzen wieder heilen,
Frieden schaffen, Umwelt schützen,
niemanden für uns benützen

Liebe, Hoffnung
Gerechtigkeit
Demokratie
Nachhaltigkeit...

Eine Welt,
wo niemand anderen zum Opfer fällt,
eine Welt, auf die man stolz sein kann,
und sich auf Morgen freut,
und Abends nicht bereut,
was man ...
eine Welt, auf die man stolz sein kann,
und sich daran erfreut,
was man getan.

Schau doch nur,
die Sonne kehrt aus tiefster Nacht zurück.
Gehen wir,
und suchen andernortes unser Glück:

Was besseres
als den Tod finden wir überall!
Adieu du heiß geliebtes Jammertal.
Irgendwo unbekannt
baun wir von leichter Hand
ein Narrenland.

Dort wolln wir
Das Brot der Welt gerecht verteilen,...
Track Name: Der Fisch
der holde fisch, den ich
in mein triefendes maul stopfe, sein flinkes
wasserspiel hat den angler so aufgereizt
daß er die angel ihm in sein argloses maul rannte
und ihn hoch in die luft riß, den in todesnot zappelnden
ihn zu boden schmiß und mit einem steinhieb ihm
die stirn zerschlug, die besudelte köchin
schlitzte den silberbauch des getöteten, riß
seine eingeweide heraus und schmiß
ihn ins siedende fett in der pfanne; spuckte
während er briet, auf den schmierigen teller
wischte ihn an der blutigen schürze und schmiß
den endlich freßreifen fischkadaver darauf,
gab der kellnern als signal einen tritt in den arsch
die den teller nun packte und dem lechzenden vielfraß
mir, dem geheiligten gast, vors triefende maul
auf die tischplatte donnerte. komm!
rief mit ausgebreiteten armen ich, herr jesus!
sei unser gast und segne was du
uns bescheret hast, wie die vermoderte
mutter es mich todgeweihten gelehrt hatte.

If you like Der Schwarze Hahn, you may also like: